Sport Massage

Die Sport Massage ist eine manuelle Massagetechnik, die zur Behandlung der Muskeln und Weichteilgewebe des Körpers eingesetzt wird.


Muskelverspannungen lindern

Mit der Sportmassage können Muskelverspannungen gelindert werden. Die Sportmassage wird mit tiefem Druck auf die oberflächlichen und darunter liegenden Muskeln angewendet. Durch Stress, Verletzungen oder körperliche Aktivität entstehen in den Muskeln Verspannungen. Ein hoher Muskeltonus kann Schmerzen verursachen. Die Sportmassage reduziert den hohen Muskeltonus, indem sie die Durchblutung anregt, die Temperatur erhöht und die Muskeln entspannen lässt.

Weichteilgewebe mobilisieren

Mit der Sportmassage können Muskeln und Weichteile mobilisiert werden. Eine eingeschränkte Bewegung der Weichteile verringert die Flexibilität und verursacht Schmerzen. Bei der Sportmassage werden spezielle Techniken eingesetzt, um die Muskelfasern zu dehnen und zu lockern, damit sie sich besser bewegen können und weniger Schmerzen auftreten.


Muskelschäden behandeln

Die Sportmassage ist eine wirksame Behandlung von Muskelschäden. Sportmassage kann Krämpfe, Muskelverletzungen und überdehnte Gewebefasern behandeln. Die Sportmassage hilft, den Heilungsprozess zu beschleunigen und Beschwerden zu lindern. Bei der Behandlung von Muskelschäden setzen Masseure eine Reihe effektiver Techniken ein, um den Genesungsprozess zu beschleunigen.


Schmerzen lindern

Sportmassage kann eingesetzt werden, um Verklebungen zu lösen. Nach Verletzungen sind Verklebungen Teil des Heilungsprozesses des Körpers, um beschädigtes Gewebe zu reparieren. Verklebungen können steif werden und Steifheit und Schmerzen verursachen. Mit der Sportmassage können Muskelverletzungen behandelt und Verklebungen, die durch Muskelverletzungen entstanden sind, gelöst werden. Bei der Sportmassage werden verschiedene Techniken eingesetzt, um Verklebungen aufzulösen und die Muskelfasern wieder in ihrer normalen Funktion zu unterstützen.